Welcher Kroatien-Strandtyp bist du?

Oh ist es nicht herrlich wenn der Sommer kommt und man all die verschiedenen Typen von Strandgängen beobachten kann! Aber welcher Strandtyp bist du?

Wer liebt es nicht die Leute die sich am Strand tummeln zu beobachten? Ein herrliches Hobby für alle Urlauber! Nachdem ich nun schon allerlei Spezies von Besuchern beobachten konnte, möchte ich euch daran teilhaben lassen. Hier eine kleine Liste meiner Best of Kroatien-Strandtypen. Findest du dich wieder?

Best of Kroatien-Strandtypen

#diesonnenanbeter

UV-Strahlung, was ist das? Sonne scheint den Sonnenanbetern nichts auszumachen. Meist sogar ohne Sonnencreme liegen sie stundenlang in der prallen Hitze. Man kann ihnen förmlich beim bräunen zu sehen! Das Wasser dient ihnen lediglich zur Abkühlung, das man aufzusucht um nicht in Flammen aufzugehen. Einmal rein, schnell wieder raus, zurück in die Horizonzale in Richtung Sonnenstrahlen.

#dieschattenlieger

Die Schattenlieger sind das glatte Gegenteil von Sonnenanbeter. Jeder Sonnenstrahl scheint tötliche Auswirkungen zu haben. Der UV-Schutz der Sonnencreme kann nicht hoch genug sein. Meist entdeckt man diesen Typen zusammen mit Ihresgleichen zusammengepfärcht unten dem Schatten eines Baumes am Rande vom Strand. Das Gesicht so stark eingecremt, dass man meinen könnte sie wären in einen Topf voller Joghurt gefallen. Eine Bewegung ins Wasser ist erst möglich wenn die rettende Schicht eingezogen ist. Nach einem Sprung ins nasse Kühl wird jedoch gleich wieder frisch aufgetragen.

#diemenschlichenluftmatratzen

Man weiß nicht ob sie schwimmen können, sie haben es ja schließlich noch nicht probiert. Die menschlichen Luftmatratzen liegen und faulletzen ausschließlich auf ihren schwimmenden Accessoir und lassen sich treiben. Wohin? Völlig egal, hauptsache nicht zurück an Land. Ohne Luftmatratze scheint der Ausflug zum Strand unmöglich zu sein. Bewegung im Wasser ist schließlich mit Sport verbunden, ein absolutes No-Go!

#diesonnenbrillenschwimmer

Eine herrliche Gattung diese Sonnenbrillenschwimmer! Jeder Sonnenstrahl der zum Auge führt muss erst durch die Sonnenbrille. Beim Sprung ins Wasser wird hier keine Ausnahme gemacht, die Sonnenbrille muss weiter getragen werden! Meist sind es die langsamsten und genussvollsten Schwimmer in Sicht. Ein höheres Tempo würde ja schließlich zu Tropfen auf dem Lieblingsstück führen und die Sicht verschwimmen lassen.

#dieamstrandschminker

Der frauliche Sport des schminkens nimmt nie eine Pause, auch nicht am Strand! Neben Bikini und Handtuch darf das Schmiktäschen und -spiegelchen nicht fehlen. Problem ist: das vermeindlich wasserfeste Makeup bleibt nicht da wo es sein soll. Ständige Wartungen sind also erforderlich um das aufgemalte Gesicht in Schuss zu halten. Falls diese Spezies es wagt ihr Werk auf die Probe zu stellen und zu tauchen, kann man sie stets dabei beobachten wie sie in Sorge um ihre Optik den hilfesuchenden Blick zur Begleitung suchen, um zu überprüfen ob noch alles da ist wo es sein soll. Alles noch an Ort und Stelle?

#dieichspühlejedensteinalswäreeseinmessergeher

Besonders in Kroatien sieht man sie immer wieder. An den steinigen Stränden versuchen sie der Hitze zu entkommen und das Meer zu erreichen. Dieses Vorhaben scheint allerdings zur schmerzhaftesten und kompliziertesten Tortur zu werden. Der Gesichtsausdruck eskaliert zu einem Mimik und Gestik Spiel voll Schmerz und Pain. Jeder Stein entspricht einer Messerspitze, der Gang wird zu einem bemitleidenswerten gebückten Überlebenskampf, die Beine scheinen jeden Augenblick zusammenzubrechen. Endlich im Wasser angekommen kann man beobachten wie Glückseeligkeit aussieht.

#dieselfiesüchtigen

Selfie-Time! Die Kamera ist ständiger Begleiter, schließlich darf man sein Sozialleben auf Instagram, Facebook oder Snapchat nicht vernachlässigen und muss stets für neuen Input sorgen. Damit man eine möglichst große Auswahl hat machen die Selfiesüchtigen gut und gerne mal eben 100 Fotos am traumhafen Strand… auch wenn dieser im Schatten ihres Kopfes kaum mehr zur Geltung kommt. Der Kopf nach rechts geneigt, den Bauch eingezogen, das Dekoltee nicht zu klein wirken lassen… das Leben der Selfiesüchtigen ist wahrlich nicht einfach.

#diebewegungsfanatiker

Unruhig und zapplig gibt es nie genug zu tun für die Bewegungsfanatiker. Kaum eine Aktivität abgeschlossen gehen sie direkt zur nächsten über. Einfach nur am Strand zu liegen ist keine Option! Langeweile überfällt sie so schnell wie Kleinkinder einen Eiswagen. In Kroatien fallen unter diese Kategorie auch #diepiciginspieler*.

*Picigin beschreibt ein Spiel, welches man in circa knietiefem Wasser spielt. Man bildet einen Kreis und spielt sich einen Ball gegenseitig zu. Dieser wird entweder mit der Handfläche oder auch mit den Füßen hin und her gespielt und darf dabei das Wasser nicht berühren. Wer das Spiel mit vollem Körpereinsatz spielt, wirf sich bei jedem Rückschlag mit dem ganzen Körper ins Wasser. Es bietet sich ein Schauspiel als ob Fische versuchen aus einem Netz zu entspringen.

#diebadeschuhträger

Als Meister der Vorbereitung kommen die Badeschuhträger mit ihrem schützenden Schuhwerk zum Strand und erfreuen sich am Anblick der #dieichspühlejedensteinalswäreeseinmessergeher. Mit stolzem Gang gehen sie die Küste entlang und genießen sorgenfrei den Ausblick. So viel haben sie über schmerzhafte Seeigel in Füßen gelesen und gesehen, also dass sie es diesen unglückseeligen Geschöpfen gleich tun würden!

Und habt ihr euch selbst entdeckt? Oder sind euch noch mehr aufgefallen, die hier fehlen? Dann lasst es mich wissen! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.